Kleinboot

KLB Typ 1 (Feltz-Boote, Hamburg-Finkenwerder)

KleinbootDaten:

Baujahr:

2008

Technische Daten

Hersteller Feltz Bootswerft, Hamburg-Finkenwerder, Baujahr 2008. Aluminium-Mehrzweckboot nach dem Standard der Feuerwehr Hamburg, Länge 5,10 m, Breite 2,00 m, unsinkbar. Fest eingebauter Steuerstand mit Wetterschutz, Außenbordmotor Typ Honda, 4m-Band Sprechfunkgerät. Es finden acht Personen Platz an Bord, und neben der vorhandenen üblichen Wasser-Rettungsausrüstung lassen sich Löschgeräte aufnehmen.


Über das Boot

Seit 2005 verfolgt der Vorstand des Fördervereins der Freiwilligen Feuerwehr Nienstedten e. V. gemeinsam mit der Einsatzabteilung der Freiwilligen Feuerwehr Nienstedten ein Vorhaben, das in seiner Ausgestaltung bislang einmalig ist für die Zusammenarbeit zwischen einem gemeinnützigen Träger und der Behörde für Inneres bzw. der Feuerwehr Hamburg.

Einige größere Spenden (überwiegend aus privater Hand) hatten die Möglichkeit eröffnet, den Bau eines Kleinbootes in Auftrag zu geben. Damit verbunden war die intensive Abstimmung mit allen maßgeblichen Stellen zwecks Erarbeitung eines gemeinsamen Konzepts. In Teufelsbrück konnte schließlich am 8. Februar 2008 die Bootstaufe durchführt werden. Anwesend waren der Innensenator, Udo Nagel, der Landesbereichsführer der Freiwilligen Feuerwehren in Hamburg, Hermann Jonas, und weitere Personen, die das Projekt unmittelbar unterstützt haben.

Kleinboot

Die Feuerwehr Hamburg unterhält an der Unterelbe einige Kleinboote als Rettungsmittel – sowohl bei Freiwilligen Feuerwehren als auch an Wachen der Berufsfeuerwehr. Doch im Bereich des Fähranlegers Teufelsbrück, von dem aus täglich bis zu 6.000 Menschen ihren Arbeitsplatz im Airbus-Werk erreichen, war trotz langjährigen Bemühens kein Boot dauerhaft stationiert. Die Sicherheitslage in diesem Einsatzgebiet der Freiwilligen Feuerwehr Nienstedten konnte mit der Anschaffung des Bootes deutlich verbessert werden.

Der weitere Betrieb des Bootes wird ausschließlich vom Förderverein finanziert. Dies ist allein durch die laufenden Beiträge und Spenden der Fördermitglieder möglich, die damit einen wichtigen Teil an Sicherheit in Nienstedten und auf der Unterelbe gewährleisten.

Kleinboot


Technik


Mitglied werden!

Du suchst ein neues Hobby?
Eine neue Herausforderung?
Dann komm zu uns! Mehr Infos findest Du auch auf der Seite der Feuerwehr Hamburg unter:
Feuerwehr Hamburg | Nachwuchs


Nächster Dienstabend

Jun 06 Di

Modulausbildung Knoten, KB 35, Funk

20:00 - 22:00 Uhr
Verantwortlich: S. Stein, L. Wieske