Alte Eiche beschäftigt die Feuerwehr für Stunden

03.07.2014

Es begann wie jeder kleinere Einsatz. Eine Alarmierung für ein kleines Feuer (FEUK). Im Jenischpark soll eine Eiche brennen. Bei Ankunft der beiden Fahrzeuge vor Ort war ein leichter Rauch aus der 200 Jahre alten Eiche, die nicht weit vom Jenisch Haus entfernt auf einer Wiese steht, zu sehen.

Feuerwehrmann vor brennender Eiche

Der Einsatz stellte sich aber schnell als etwas komplizierter da, da das morsche Innere des Baumes nur schwer zu löschen ist. Nachdem die ersten Löschversuche nur wenig Auswirkungen zeigten, wurde der Baum kurzer Hand in Folie eingewickelt und anschließend mit Löschschaum geflutet. Nach über 2 Stunden war die alte Eiche gelöscht. Ob die Eiche den Brand unbeschadet überstanden hat, steht noch nicht fest, aber die lebenswichtigen Schichten direkt unter der Rinde waren vom Feuer nicht betroffen.

Einen Artikel über diesen Einsatz finden Sie auch bei Bild.de:
http://www.bild.de/regional/hamburg/eiche/wer-zuendet-bloss-einen-baum-an-36655138.bild.html

Einen Fernsehbeitrag beim NDR finden Sie hier:
https://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/hamburg_journal/200-Jahre-alte-Eiche-in-Brand-gesetzt,hamj34874.html

Bilder zu diesem Einsatz finden Sie auf unserer Seite unter:
http://feuerwehr-nienstedten.de/einsaetze/einsaetze-2014/

Bilder von Marco Zitzow /Bild:


Aktuelles


Mitglied werden!

Du suchst ein neues Hobby?
Eine neue Herausforderung?
Dann komm zu uns! Mehr Infos findest Du auch auf der Seite der Feuerwehr Hamburg unter:
Feuerwehr Hamburg | Nachwuchs


Nächster Dienstabend

Feb 08 Mi

Besichtigung einer Industrieanlage

19:00 - 22:00 Uhr
Verantwortlich: S. Stein