Über 3.100 Stunden ehrenamtliches Engagement

20.01.2015

Die FF Nienstedten im Einsatz bei einem brennenden Boot

2014 haben die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Nienstedten über 3.100 Stunden ehrenamtliche Arbeit geleistet, obwohl das Einsatzaufkommen sehr gering war. Mit jeweils ca. 1.000 Stunden wurde ein Großteil der Zeit in die Ausbildung und sogenannte Sonderdienste wie z.B. das Osterfeuer investiert. Mit über 400 Stunden belegt die Jugendarbeit Platz 3 und dokumentiert den Stellenwert unserer Jugendfeuerwehr.
Mit ca. 360 Stunden im Einsatzdienst haben die Einsätze im vergangenen Jahr einen eher übersichtlichen Teil unserer Arbeit eingenommen. Die restlichen Stunden verteilen sich auf die Fahrzeug- und Gerätepflege, Organisation der Wehr, den Erhalt und Ausbau des Gerätehauses und kleinere Projekte.

Mit 43 Einsätzen gab es im vergangenen Jahr die geringste Anzahl an Alarmierungen seit vielen Jahren (siehe Graphik), was unter anderem daran lag, dass es kaum wetterbedingte Einsätze gab. Hervorzuheben waren im letzten Jahr ein ausgedehnter Dachstuhlbrand und ein brennendes Segelboot mit Person an Board.

Einsatzzahlen der FF Nienstedten von 2006 bis 2014

Jahr für Jahr wird ein Großteil der aufgebrachten Zeit für die Ausbildung der Mitglieder genutzt, um den jährlich steigenden Anforderungen des Einsatzgeschehens und den komplexer werdenden Gerätschaften und Vorgaben gerecht zu werden.

Eine weiterhin große Herausforderung stellt die Sicherstellung der Einsatzbereitschaft der Wehr dar. Insbesondere in der Zeit zwischen 6:00 und 18:00 Uhr von Montag bis Freitag sind wir für jede Verstärkung dankbar. Jeder Interessierte, der in Nienstedten wohnt oder arbeitet, ist somit herzlich eingeladen, uns an einem unserer Dienstabende kennen zu lernen. Die Termine finden Sie auf unserer Homepage unter www.feuerwehr-nienstedten.de
Hohe Mieten bzw. Immobilienpreise machen es für neue Mitglieder schwer eine Wohnung zu finden. Und junge Eltern ziehen häufig ins Umland, um mehr Platz für die Familie zu haben. Wer also Wohnraum zu vermieten hat, darf sich gerne bei unserer Wehrführung melden, denn häufig sind wir auf der Suche für unsere Mitglieder (Die Kontaktdaten finden Sie ebenfalls auf unserer Website). Trotzdem ist die Wehr weiterhin nahezu 365 Tage im Jahr 24 Stunden einsatzbereit. Dass dies besonders wichtig ist, kann man der Verteilung der Einsätze entnehmen, denn 38% aller Alarmierungen finden Montag bis Freitag zwischen 6:00 und 18:00 Uhr statt.

Verteilung der Einsätze 2014 auf die Wochentage

Neben den Einsätzen gab es 2014 auch wieder sehr viel mehr. Beim Hafengeburtstag wurde die wasserseitige Absicherung durch das Kleinboot Nienstedten unterstützt, das Osterfeuer beim MSC durfte auch 2014 nicht ohne die Anwesenheit der FF Nienstedten gezündet werden, das Derby in Klein Flottbek wird ebenfalls nicht ohne die Unterstützung der Nienstedtener Feuerwehrmänner eröffnet, der Laternelauf durch das Dorf wurde von der Feuerwehr organisiert und durchgeführt, auf dem Adventsbummel gab es wieder die berühmte Erbsensuppe und natürlich brennen zur Weihnachtszeit die Kerzen in der Nienstedtener Kirche erst, wenn alle Gottestdienste durch die Feuerwehr begleitet werden.

Die Jugendfeuerwehr ist und bleibt ein wichtiger Bestandteil der Jugendarbeit in Nienstedten und ist eine bedeutende Quelle für den Nachwuchs der aktiven Einsatzabteilung.

Das wichtigste aber ist, dass alle Kameraden gesund und unversehrt von den Einsätzen zurückgekehrt sind und sich der Unterstützung der Familie gewiss sein können.

In diesem Sinne wünschen wir Ihnen und Ihren Familien ein gesundes und sicheres Jahr 2015. Wir würden uns freuen, Sie aktiv (als neues Mitglied) oder passiv (als förderndes, unsere Arbeit unterstützendes Mitglied) sehr bald bei uns begrüßen zu dürfen.


Aktuelles


Mitglied werden!

Du suchst ein neues Hobby?
Eine neue Herausforderung?
Dann komm zu uns! Mehr Infos findest Du auch auf der Seite der Feuerwehr Hamburg unter:
Feuerwehr Hamburg | Nachwuchs


Nächster Dienstabend

Sep 24 So

Tag der offenen Tür

09:00 - 18:00 Uhr
Verantwortlich: Wehrführung